TEILNAHMEBEDINGUNGEN

für virtuelle Läufe Bunert Events GmbH vertreten durch den Geschäftsführer

Christian Hengmith
Max-Keith-Str. 66
45136 Essen

eingetragen im Handelsregister des Amtsgericht Essen, HRB 30284.

Diese Teilnahmebedingungen regeln das zwischen dem Teilnehmer und der Bunert Events GmbH zustande kommende Rechtsverhältnis. Abweichende Bedingungen oder mündlichen Nebenabreden werden von der Bunert Events GmbH nicht anerkannt oder müssen schriftlich zugestimmt werden.

  1. Sicherheitsmaßnahmen:

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Der Teilnehmer hat während des virtuellen Laufs die Verhaltensregeln und -empfehlungen zum Schutz vor der Coronavirus-Erkrankung (COVID-19) zu beachten und einzuhalten.

  1. Medizinische Unbedenklichkeit:

Mit dem Empfang der Startunterlagen und der Entrichtung der Startgelder erklärt der Teilnehmer, dass ihm seitens des Veranstalters eine medizinische Vorsorgeuntersuchung zur Abklärung eventueller gesundheitlicher Risiken ausdrücklich empfohlen wurde. Mit der Anmeldung erklärt er, dass gegen die eigene Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen, er für die Teilnahme an diesem Wettbewerb ausreichend trainiert hat und körperlich gesund ist.

  1. Anmeldung – Teilnehmerbeitrag – Zahlungsbedingungen – Rückerstattung

(1)    Die Anmeldung erfolgt ausschließlich im Internet unter www.rhein-city-run.de. Mit dieser Anmeldung erklärt der Teilnehmer sein uneingeschränktes Einverständnis.

(2)    Die Startgebühr kann per SEPA-Lastschrift bezahlt werden. Die Entrichtung des Organisationsbeitrages hat bis spätestens zum Tag des Anmeldeschlusses durch erfolgreichen Lastschrifteinzug zu erfolgen. Bei nicht fristgerechter Zahlung behält sich der Veranstalter den Ausschluss von der Veranstaltung vor. Angemeldete Teilnehmer müssen nach Rechnungslegung bezahlt werden, auch wenn diese danach absagen oder nicht an den Start gehen.

(3)    Gebühren, die aufgrund fehlerhafter Bankangaben oder Rücklastschriften entstehen, werden dem Teilnehmer entsprechend der Bankgebühren in Rechnung gestellt.

(4)    Tritt ein gemeldeter Teilnehmer ohne Angabe von Gründen nicht zum virtuellen Lauf an oder erklärt er vorher seine Nichtteilnahme gegenüber dem Veranstalter oder wird disqualifiziert, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung bzw. Erstattung des Teilnehmerbeitrages.

  1. Haftungsausschluss:

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Risiko.

  1. Datenerhebung und -verwertung

(1)    Die bei Anmeldung vom Teilnehmer angegebenen personenbezogenen Daten werden gespeichert und zu Zwecken der Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung verarbeitet. Dies gilt insbesondere für die zur Zahlungsabwicklung notwendigen Daten (§ 28 BundesdatenschutzG). Darüber hinaus erfolgt die Speicherung und Veröffentlichung der persönlichen Laufergebnisse zur Erstellung einer – auch historischen – Ergebnisdatenbank. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung der Daten zu diesen Zwecken ein.

(2)    Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass die die vom Teilnehmer angegebenen personenbezogenen Daten zu Zwecken der Information und Bewerbung weiterer Veranstaltungen mit Beteiligung der Bunert Events GmbH und deren Partner verarbeitet, gespeichert und genutzt werden dürfen.

(3)    Die gemäß Abs. 1 gespeicherten personenbezogenen Daten werden an kommerzielle Dritte zum Zweck der Zeitmessung, zur Erstellung der Start- und Ergebnislisten sowie der Einstellung dieser Listen ins Internet weitergegeben, sofern vom Veranstalter freigegeben. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung und Weitergabe der Daten zu diesen Zwecken ein.

(4)    Es werden Name, Vorname, Geburtsjahr, Nationalität, Ort, Geschlecht, ggf. Verein/Firmenzugehörigkeit/Teamname, Startnummer und Ergebnis (Platzierung und Zeiten) des Teilnehmers zur Darstellung von Starter- und Ergebnislisten in allen relevanten veranstaltungsbegleitenden Medien abgedruckt bzw. veröffentlicht. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung, Veröffentlichung und Verwertung der personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ein.

(5)    Der Teilnehmer kann der Weitergabe seiner personenbezogenen Daten gem. vorstehender Absätze. 3 bis 6 gegenüber der Bunert Events GmbH schriftlich oder per E-Mail an service@bunert-events.de widersprechen. Zudem ist der Teilnehmer berechtigt, die im Rahmen der Veranstaltung erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen zu lassen.

(6)    Dieser Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme des UN-Kaufrechts (CISG United Nations Convention on Contracts for International Sale of Goods vom 11.04.1980). Als ausschließlicher Gerichtsstand ist Essen vereinbart.

Kontakt für Rückfragen:

bunert Events GmbH
Max-Keith-Straße 66
45136 Essen
Mail: service@bunert-events.de